polliphonic
©Marco Borggreve

Ursina Maria Braun 

Ursina Maria Brauns musikalisches Schaffen zeichnet sich durch eine enorme Vielseitigkeit aus. So ist die Bachpreisträgerin des Leipziger Bach-Wettbewerbs 2016 sowohl solistisch als auch als Kammermusikerin sowie als Solocellistin führender Ensembles und darüber hinaus als Komponistin erfolgreich.

Zu ihren Kammermusikpartner:innen gehören die Pianist:innen Kit Armstrong, Dénes Várjon, Pietro De Maria, János Palojtay sowie Reinhard Goebel, Julian Prégardien, Dmitry Smirnov, Lorenza Borrani, Dorothee Oberlinger, Alfredo Bernardini, Marcello Gatti, Daniel Johannsen, Mate Bekavac, mit welchen sie an Festivals wie der Styriarte Graz, dem Carinthischen Sommer, den Musikfestspielen Potsdam, den Thüringer Bachwochen, den Bachwochen Ansbach, den Suoni delle Dolomiti, dem Stresa Festival und dem Mittelfest und in Sälen wie dem Wiener Musikverein, dem Teatro della Pergola Firenze, der Wigmore Hall in London, dem Konzerthaus Berlin und vielen anderen aufgetreten ist.

Als Solocellistin im von Nikolaus Harnoncourt gegründeten Concentus Musicus Wien ist sie Teil eines der renommiertesten Ensembles der historischen Aufführungspraxis und wird außerdem von Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Camerata Salzburg, der Kammerakademie Potsdam, der Akademie für Alte Musik Berlin und dem Münchener Kammerorchester regelmäßig als Solocellistin eingeladen.

Ihr Studium hat Ursina Maria Braun bei Thomas Grossenbacher, Clemens Hagen und Heinrich Schiff absolviert; weitere Studien im Bereich der historischen Aufführungspraxis bei Reinhard Goebel folgten. Ursina Maria Braun erspielte sich im August 2021 den zweiten Preis beim internationalen Wettbewerb Musica Antiqua Competition Brügge, ist Bachpreisträgerin des internationalen Bachwettbewerbs Leipzig (2016), wo sie auch mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde, hat 2016 einen Studienpreis beim Wettbewerb des Migros Kulturprozents gewonnen und erhielt beim internationalen Concorso Enrico Mainardi (2012) in Salzburg den ersten Preis.

Als Komponistin erhält sie Aufträge unter anderem vom Musikpodium Zürich, vom Streichquartett des Winterthurer Musikkollegiums, vom Musikkollegium Winterthur, von den Swiss Chamber Concerts, vom Azahar Ensemble und von Solisten des Chamber Orchestra of Europe.

 

Hier geht’s zur Website von Ursina Maria Braun.

15%

Rabatt zum Muttertag

Code: polliphonicMuttertag