polliphonic
© Alessandro de Matteis

Bastian Stein

Bastian Stein (geboren in Heidelberg) begann mit 15 Jahren klassische Trompete an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien zu studieren und wechselte im Anschluss daran an die Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten nach Amsterdam. Den Abschluss „Master of Arts“ erhielt er wieder zurück in Wien, wo er bis 2013 lebte.

Sein Debut Album „Grounded“ veröffentlichte er 2012 bei Double Moon Records und im darauffolgenden Jahr mit der Bastian Stein Group (feat. Pablo Held, Matthias Pichler und Tobias Backhaus) die CD „Diegesis“ bei dem deutschen Label Pirouet Records.

Nach einigen Jahren musikalischen Schaffens in Österreich zog er 2013 nach Köln, wo er sein neues Quartett (feat. Johannes Enders, Phil Donkin und James Maddren) gründete und 2016 die CD „Viktor“ bei Pirouet Records veröffentlichte. 2020 entstanden zwei weitere Veröffentlichungen. Mit „An Eel’s Trip“ ist sein aktuelles Trio (Phil Donkin, Bass & James Maddren, Schlagzeug) dokumentiert. Zeitgleich veröffentlicht er bei Outnote Records das Album „Aries Point“ mit dem belgischen Hathor Consort. Neben vielfältigen Tätigkeiten als Sideman arbeitete er in den vergangenen Jahren in unregelmäßigen Abständen mit allen deutschen Rundfunk Big Bands.

Seit 2016 ist er Dozent für Jazz-Trompete an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Im Jahre 2020/21 war er Gastprofessor am Jazz Institut Berlin. Seit dem Sommersemester 2022 ist er ordentlicher Professor am Jazz Institut Berlin.

 

Hier geht’s zur Website von Bastian Stein.

15%

Rabatt zum Muttertag

Code: polliphonicMuttertag