polliphonic

Samstag, 8. Juni

19:30 Uhr

Eine Säulenhalle mitten im Feld, mit einem Dach aus Beton: in der STOA169 entsteht ein ganz besonderer Klang. Zwischen den Säulen der STOA169 singt die Bayerische Chorakademie unter der Leitung von Gerd Guglhör Werke von Gabriel Fauré, Claude Debussy, Francis Poulenc, Johannes Brahms, Jonathan Dove, Wolfram Buchenberg und Lili Boulanger.

Dabei werden sich Publikum und Chor frei bewegen – es werden Grenzen zwischen Kunstschaffenden und Kunstfans aufgeweicht. Im ständigen Fluss entsteht ein immer neuer Klang.

Sitzgelegenheiten gibt es vereinzelt, es dürfen kleine Klappstühle mitgebracht werden!


Wie lange dauert’s?
ca. 1 Sunde & 30 Minuten

Gibt’s eine Pause? Ja

Hier gibt’s mehr Infos zum STOA169.


Tickets:

€ 25,- | Tagespass Samstag € 44,-

  • Ermäßigungen:
    • 50 % für alle 30-Jährigen und jünger
    • Kinder bis 6 Jahre € 1,-
  • Gebühr Abendkasse: € 3,-


Künstler:innen:

Farewell

Lili Boulanger (1893-1918):

  • Hymne au soleil

 

Francis Poulenc (1899-1963):

  • Un soir de neige
    1. De grandes cuillers de neige
    2. La bonne neige
    3. Bois meurtri
    4. La nuit le froid la solitude

 

Gabriel Fauré (1845-1924):

  • Madrigal Op. 35

 

Johannes Brahms (1833-1897):

  • Weltliche Gesänge:
    • Nachtwache II
    • Verlorene Jugend
    • Nachtwache I
    • Im Herbst
    • Der Falke

 

Wolfram Buchenberg (*1962):

  • Dum medium silentium

 

Jonathan Dove (*1959):

  • The Passing of the Year:
    1. Invocation
    2. The narrow bud opens her beauties to the sun
    3. Answer July
    4. Hot sun, cool fire
    5. Ah, Sun-flower!
    6. Adieu! farewell earth’s bliss!
    7. Ring out, wild bells

 

15%

Rabatt zum Muttertag

Code: polliphonicMuttertag